7P EMM Ecosystem

7P MOBILE DEVICE MANAGEMENT

Als führender Anbieter von Enterprise-Mobility-Lösungen bietet 7P Ihnen nicht nur Einzellösungen, sondern alle notwendigen Konzepte und Komponenten, um einen naht- und reibungslosen Ablauf in mobilen Arbeitsprozessen zu gewährleisten. 7P MDM ist dabei ein zentraler Baustein.

Allgemein umfasst das MDM folgende Funktionsgruppen:

  • Roll-out over the air
  • Security-Einstellungen
  • Compliance-Richtlinien
  • Verteilung von Geräteeinstellungen
  • Verteilung von Applikationen und Dateien
  • Inventarisierung

EMM Module

APP SECURITY

Obwohl Apps heutzutage vor der Veröffentlichung in den verschiedenen App Stores Sicherheitsrichtlinien entsprechen muss, zeigen Tests unabhängiger IT Security Unternehmen, dass jede zweite App Daten an Dritte weiterleitet. Haben Sie die Zeit täglich Apps zu testen, die Ihre Mitarbeiter im Unternehmen einsetzen? 7P MAS – Mobile App Security auf europäischem Standard. 7P MAS öffnet Ihnen den Zugang zu einer Applikationsdatenbank, in der Sie sicherheitsrelevante Bewertungen getesteter Apps der unterschiedlichsten App Stores finden. Damit verfügen Sie über eine sichere Entscheidungsgrundlage, ob Sie die App als sicher einstufen oder als unsicher auf Ihre Blacklist setzen.

ANDROID MOBILE SECURITY

Das Android Mobile Security Modul schützt mobile Android Endgeräte nach aktuellem Stand der Technik vor Malware aus Apps und dem Internet. Basierend auf der App unseres österreichischen Partners „IKARUS Security Software GmbH“ können folgende Funktionen zentral über die Managementoberfläche des 7P MDM Systems konfiguriert und ausgerollt werden.

CONTAINER SUPPORT

Was macht ein verschlüsselter Container? Er trennt strikt Ihre Business-Daten (E-Mails & Anhänge, Kontakte und Termine) vom privaten Bereich Ihrer Mitarbeiter. Im privaten Bereich kann Ihr Mitarbeiter das mobile Endgerät uneingeschränkt nutzen, eigene Daten  verwalten und diese (z.B. in einer Cloud) speichern. Ihre Firmeninformationen können Sie mittels Passwort gegen unberechtigten Zugriff schützen und bei Bedarf (selektiv) löschen. Der Secure-Container funktioniert als Teil Ihres Unternehmensnetzes und unterliegt Ihrer Administration.

SECURE ACCESS GATEWAY

SEVEN PRINCIPLES bietet einen Ansatz, der sowohl die Zahl jener Geräte beschränkt, die überhaupt auf die Exchange-Umwelt zugreifen dürfen, und darüber hinaus den Zugriff auch noch von sicherheitsrelevanten Gerätespezifika abhängig macht.  Will ein Benutzer mittels mobilem Endgerät auf den Exchange Server zugreifen, muss er sich gegen die Firewall authentifizieren. Das geschieht anhand eines „Unique Identifier“ (IMEI, Seriennummer, ActiveSync ID, Apple ID). Die Firewall überprüft über das 7P Secure Access Gateway, einer 7P MDM Option, am MDM Server, ob der Identifier zu einem Endgerät gehört, das im MDM registriert ist. Ist dies der Fall, wird der Datenzugriff zugelassen. Falls nicht, wird das Gerät von der Firewall abgewiesen.


7P setzt Ihre EMM Strategie um

  • 7P bietet EMM Betriebsmodelle sowohl mit der 7P Cloud als auch für Ihre eigene Infrastruktur in Ihrem eigenen RZ
  • Unterschiedliche Service Levels verfügbar
  • Wir legen User und Geräte in Ihrem System an
  • Wir definieren gemeinsam mit Ihnen Policies und Restrictions und setzen diese dann für Sie in Ihrem EMM System um
  • Sie erhalten regelmäßig Reports über den Zustand Ihrer EMM Lösung und ev. Policy Breaches
  • Motto: „Sie nutzen Ihr 7P EMM System, wir betreiben es!“

Downloads

 

 

Plattformen