Mobile Content Management

Veröffentlicht am

.

Sicherer Zugriff auf Daten und Trennung privater und beruflicher Informationen
Mit 7P-EMM können sicher Zugänge auf Unternehmensdaten eingerichtet werden. Der Einsatz von Container-Lösungen, einer Verschlüsselungsrichtlinie und eines umfangreichen Rollen- und Rechtekonzepts ermöglicht der IT die Verwaltung des Zugriffs auf Unternehmensdaten.

Funktionen zum Content Management 

 

 

Integration mit dem User Management
Die Einbindung der zentralen Nutzerverwaltung (Active Directory) und weiterer Services über APIs ermöglicht die Rollen- und Rechtvergabe für den Datenzugriff.

Secure Access Gateway
SEVEN PRINCIPLES bietet einen Ansatz, der sowohl die Zahl jener Geräte beschränkt, welche auf Unternehmensdaten zugreifen dürfen und den Zugriff von sicherheitsrelevanten Gerätespezifika abhängig macht.  Will ein Benutzer mittels mobilem Endgerät auf Firmenserver zugreifen, muss er sich gegen die Firewall authentifizieren. Die Firewall überprüft über das 7P Secure Access Gateway, ob das Gerät im MDM registriert ist und der Datenzugriff erlaubt ist.

 

Per AppVPN
Möglichkeit des Datenzugriffs per VPN für dedizierte Apps.

BYOD & Self Service Portal
Einbindung von privaten Geräten oder von externen Mitarbeitern stellen spezielle Anforderungen an die Funktionalität und Sichtbarkeit der Daten. 7P-EMM bietet spezielle Einstellungen für das DSGVO konforme Management von privaten oder externen Geräten. Ergänzt wird diese Funktionalität durch das Self Service Portal, welches die Administration des privaten Gerätes sicher durch den Gerätebesitzer ermöglicht.

 


 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.